Lieder reisen durch die Zeiten
Liederreisen durch die Zeiten  
 
  Schankmaid 23.04.2014 06:40:07
   
 

Schankmaid

 

(Text: M.Plag  Musik: R.Weiß)



Schankmaid füll’ mir doch noch mal meinen Krug.

ich habe kein Geld aber Liebe genug.             
Füllst du mir den Becher mit goldenem Wein   
Dann, ich versprechs dir, bin ich heute dein.      

Bursche du bist ein gar übler Gesell.              
Gib mir dein Geld oder spute dich schnell.  
Zahlst du mich nicht, werd ich holen den Büttel 
Und du wirst spüren den harten Knüttel.    

Refr. Nur trinken und spielen so ist Spielmannsart   
Holde, doch heut will ich lieben dich zart.
Heut ist er dein denn er trinkt deinen Wein     
Und morgen wird’s dann eine andere sein.        

 

Ach holde Schankmaid, was bist du so hart.        
Ich bin ein Spielmann von ganz eigener Art.        
Ich will dir spielen ein gar minniglich Lied             
Und deinem Wein auch nichts Böses geschieht.     

Nein du Schlawiner, daraus wird nichts werden      
Da lass ich den Wein doch lieber verderben.        
Denn deinerlei Art kenn ich unter Allen              
Spielmannsminne kann mir nicht gefallen..           

 
 Nur trinken und spielen

Schankmaid find ich bei dir heute kein Glück        
Dann zieh ich weiter des Weges ein Stück  
Die nächste Taverne wird freundlicher sein             
Dort gibt’s für mich sicher Liebe und Wein.             

So pack dich nur fort und komm nimmer her          
Ohne Geld bleiben hier die Becher stets leer.          
Und wen ich bei Nacht in mein Bett dann lasse       
Das sagt mir mein Herz aber nicht meine Kasse.          

 

 Nur trinken und spielen….

 
  Hier fährt die Kutsche ab
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

alle Texte und Fotos, wenn nicht anders angegeben: Spielleut Triskehle
  Der nächste Termin
Nächster Triskehletermin:

29.Mai bis 1. Juni 2014
Spectakulum
Dortmund Mengede
  Like uns bei Facebook
Heute waren schon 14 Besucher (24 Hits) hier!
Spielleut Triskehle