Lieder reisen durch die Zeiten
Liederreisen durch die Zeiten  
 
  Hex, Hex, Hex 18.08.2017 12:48 (UTC)
   
 

Hex,hex,hex

Refr.

Hex, hex, hex
Brennen muss die Hex.
Holt das Holz und schürt das Feuer.
Heute ist uns nichts zu teuer.
Hex, hex, hex
Brennen muss die Hex.


Im Dorf da raunt man lange schon
Und es wird immer lauter.
Die schöne Braut vom Bäckerssohn
Die hats mit dem Krabauter.
Und in der Nacht schleicht sie davon
Holt Kräuter und auch Beeren.
Sie mischt und hext den ganzen Tag
Uns Alle zu verderben.

Hex, hex, hex

In ihrer Macht der Bäckerssohn
Ist ahnungslos Gehilfe.
Ins Brot mischt er die Pülverlein
Und auch die schlechten Pilze.
Sie flucht dem Vieh im warmen Stall
Sie flucht auch dem Getreide.
Sie schickt uns schrecklich Zipperlein
Das Jeder von uns leide.

Hex, hex, hex

So wird die schöne Jungfer schnell
Zur Beute für die Schergen.
Verhört sie unter großem Schmerz
Und will sie rasch verderben.
Sie hat so schönes rotes Haar,
wie Gras so grün die Augen.
Sie kann nur eine Hexe sein,
das muss ein Jeder glauben.

Hex, hex, hex

Zigtausend Frauen angeklagt,
das darf man nie vergessen.
Dem Aberglauben man vertraut,
Man wollte die Prozesse.
Sie wurden Alle unschuldig
Dem Henker übergeben,
Die Scheiterhaufen lodern hell
Und nahmen all die Leben.

 Hex, hex, hex

Text: M. Plag   Musik: R.Weiß/M.Plag

 
  Hier fährt die Kutsche ab
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

alle Texte und Fotos, wenn nicht anders angegeben: Spielleut Triskehle
  Der nächste Termin
Nächster Triskehletermin:


18. Oktober 2014

Triskehle Abschiedsparty
Tack Solingen
  Like uns bei Facebook
  Werbung
"
Heute waren schon 22 Besucher (176 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=Spielleut Triskehle